ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:40 Uhr

BTU Cottbus-Senftenberg
Was die BTU zum Thema „dual studieren“ zu bieten hat

Impressionen von der Informationsveranstaltung zum dualen Studium an der BTU in Senftenberg.
Impressionen von der Informationsveranstaltung zum dualen Studium an der BTU in Senftenberg. FOTO: Ralf-Peter Witzmann / BTU Cottbus-Senftenberg
Senftenberg. Duale Studiengänge sind gefragt. 200 Interessierte waren allein zu einer Informationsveranstaltung „dual studiert- doppelt qualifiziert“ auf den Campus nach Senftenberg gekommen. Das Spektrum der dualen Studienangebote ist beachtlich.

Auf großes Interesse ist dieser Tage eine extra aufgelegte Informationsveranstaltung „Duales Studium“ am Senftenberger Campus der BTU Cottbus-Senftenberg gestoßen. Rund 200 Schüler und Abiturienten folgten der Einladung zu der Veranstaltung unter dem Motto „dual studiert – doppelt qualifiziert“ im Konrad-Zuse-Medienzentrum. „Hier gab es die Möglichkeit, mehr über die dualen Studienangebote in den Ingenieurwissenschaften zu erfahren, welche die Universität in Kooperation mit inzwischen 79 Partnerunternehmen vorhält“, teilt BTU-Pressesprecher Ralf-Peter Witzmann mit.

Die BTU Cottbus-Senftenberg bietet die Möglichkeit des dualen Studiums in den Studiengängen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Weitere duale Angebote sind in Vorbereitung: Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre sollen voraussichtlich bereits in diesem Jahr die ersten dual Studierenden willkommen geheißen werden.

Prof. Dr.-Ing. Matthias Koziol, Vizepräsident für Lehre und Studium der BTU, zeigte in seinem Vortrag unter anderem die Unterstützungsangebote des Zentrums für Studierendengewinnung und Studienvorbereitung auf, das die Bewerber intensiv auf den bestmöglichen Studieneinstieg vorbereit.

Prof Dr.-Ing. Kathrin Lehmann verwies als Leiterin des Projektes „Duale Studienangebote in den Ingenieurwissenschaften“ auf die Vorteile, die unter anderem in der Verzahnung von Theorie und Praxis, der finanziellen Absicherung während des Studiums sowie in der hohen Chance auf Übernahme in ein Unternehmen bestehen.

An der BTU Cottbus–Senftenberg werden zwei duale Studienmodelle angeboten: Im ausbildungsintegrierenden Modell ist eine Berufsausbildung mit dem Studium verknüpft, und der dual Studierende erhält zwei vollwertige Abschlüsse – den Berufsabschluss und den akademischen Abschluss der Universität. Im praxisintegrierenden Modell sind in der vorlesungsfreien Zeit Praxisphasen integriert, die zwischen dem Studierenden, dem Unternehmen und den Professoren abgestimmt werden.