ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:55 Uhr

Wahl in Sedlitz muss wegen Formfehlers verschoben werden

Sedlitz/Senftenberg. Die Wahl zum Sedlitzer Ortsbeirat wird auf September verschoben. Die Wahlbehörde der Stadt Senftenberg hat den Urnengang zur Kommunalwahl im Mai abgeblasen. Wegen eines formellen Fehlers. KaWe

Ein Einzelkandidat ist auf seinem Wahlvorschlag von einem Bürger unterstützt worden, der selbst in Sedlitz nicht wahlberechtigt ist. Fünf Unterstützungsunterschriften werden in dem 950-Seelen-Dorf benötigt.

Mit dem Namenszug der nicht berechtigten Person mangelt es dem Wahlvorschlag dadurch an der gesetzlich vorgeschriebenen Anzahl an Unterstützungsunterschriften. Da dies wegen der laufenden Fristen "einen offenkundigen, vor der Wahl nicht mehr behebbaren Mangel darstellt", wird die Ortsbeiratswahl in Sedlitz nach dem Gesetz abgesagt. Der Termin zur Nachwahl ist auf den 14. September festgelegt worden. Das ist der Tag der Landtags- und Bürgermeisterwahl. In Sedlitz finden damit am 25. Mai nur Wahlen zum Europaparlament, zum Kreistag und zur Stadtverordnetenversammlung Senftenberg statt.