ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 23:13 Uhr

Vortrag
Sorbische Mädchen in der Großstadt

Senftenberg. Ein Vortrag über die sorbisch-wendische Geschichte in der Region gibt am morgigen Mittwoch in Senftenberg Einblick in eine einst ganz typische Lebensform: „Spreewalder Ammen und Kindermädchen in der Großstadt“ lautet das Thema.

(cw) Sorbische Mädchen und Frauen haben sich in der Großstadt verdingt. Aber nur in Ausnahmefällen ist überliefert, warum und unter welchen Lebensumständen sie dort arbeiteten und wie es ihnen bei einer möglichen Rückkehr in die alte Heimat erging.

In ihren stattlichen Trachten prägten die Spreewälderinnen auch das Stadtbild Berlins bis zum ersten Weltkrieg, erklärt Günter Paulisch. In bürgerlichen Kreisen avancierten diese Bediensteten gar zum Statussymbol. Der Vortrag im Bürgerhaus Wendische Kirche in Senftenberg gibt Einblicke in das Leben der wendischen Bediensteten und betrachtet auch konkrete Einzelschicksale.
Zu diesem Vortrag laden die Domowina-Gruppe Senftenberg in Zusammenarbeit mit der Sprachschule Cottbus ein.

Mittwoch, 4. April, 19 Uhr, Bürgerhaus Wendische Kirche in Senftenberg, Baderstraße 10

(cw)