ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:06 Uhr

Vorschläge zum Bürgerhaushalt meist schon realisiert

Senftenberg. Für die neue Kletterpyramide am Planetarium sind 3000 Euro aus dem Bürgerfonds geflossen. Damit ist die Umsetzung der Vorschläge aus diesem Jahr fast abgeschlossen, hat Stadtsprecherin Anja Schmiedgen mitgeteilt. red/br

Zu den noch nicht realisierten Vorschlägen gehört die Errichtung eines Spielgerätes im Bereich Linden- und Jahnstraße in Senftenberg. Die Lieferung werde jedoch erwartet. Das Errichten von Beleuchtungsmasten für den Festplatz in Kleinkoschen und die Herstellung eines Grillplatzes am Bürgerhaus im Ortsteil Sedlitz stehen ebenfalls noch aus. Letzteres werde im kommenden Jahr mit Unterstützung des Jugendklubs realisiert, so Anja Schmiedgen.

An der Bemalung der Garagenrückwände an der Ahlbecker Straße haben in der vergangenen Wochen Schüler der Grundschule am See und der Förderschule "Hand in Hand" fleißig gearbeitet. Abgeschlossen werde das Projekt voraussichtlich im Frühjahr 2013.

Inzwischen hat die Vorschlagsphase für das Bürgervorschlagsrecht und für den Bürgerfonds 2013 begonnen. Alle Senftenberger können bis zum 31. Januar 2013 ihre Vorschläge für den Haushalt 2014 einreichen.

Gleiches gelte für die Verwendung der Mittel aus dem Bürgerfonds im jeweiligen Bezirk. E-Mails seien zu richten an buergerhaushalt@senftenberg.de. Eintragungen seien auch auf der Website der Stadt Senftenberg unter www.senftenberg.de. möglich.