| 02:48 Uhr

Vorbereitungen gestartet für 600-Jahrfeier von Hosena

Hosena. Die Vorbereitungen für die 600-Jahrfeier von Hosena im Jahr 2020 sind längst gestartet. Die Ortsgeschichte wird weiter aufgearbeitet und ein unvergessliches Fest organisiert. Kathleen Weser

Dafür rühren die Hosenaer, die sich die Arbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen teilen, zuerst die Werbetrommel. "Neben den Bürgern, die hoffentlich noch so manchen Schatz in alten Fotoalben oder in Haus und Hof finden, sind wir natürlich auch auf Sponsoren angewiesen", sagt Ortsvorsteher Hagen Schuster. Ein Spendenkonto ist eingerichtet. Auf das Jahr 1420 ist die erste urkundliche Erwähnung Hosenas datiert. Von einem armen Heidedorf hat sich der Ort dann Ende des 19. Jahrhunderts durch den industriellen Abbau von Kristallquarzsanden und die Glasherstellung zu einer Industriegemeinde mit Weltruf entwickelt. England, Bulgarien und die Türkei waren Absatzmärkte. Bis nach Australien und Amerika sind Produkte aus Press- und Gießglas geliefert worden. Lichtschirme und Schiffslaternengläser gehörten dazu. Der Senftenberger Ortsteil Hosena ist bis heute ein starker Gewerbestandort.