| 02:45 Uhr

Von Elefanten und Astronauten

Senftenberg. Die Vorlesungen der Kinder-Uni starten wieder. Zum Semesterauftakt ist an der Brandenburgischen-Technischen Universität (BTU) zu erfahren, warum Elefanten nicht schwitzen und Astronauten nicht frieren. Kathleen Weser

Das kündigt Uni-Sprecher Ralf-Peter Witzmann an. Schüler der dritten bis sechsten Klassen werden am Sonnabend im großen Hörsaal des Konrad-Zuse-Medienzentrums in Senftenberg erwartet.

Der Referent, Prof. Peer Schmidt (Foto: Witzmann/BTU), hat an der Technischen Universität (TU) Dresden Chemie studiert. Nach Forschungsaufenthalten in Norwegen und Russland promovierte er in Dresden und wurde 2010 Professor für Anorganische Chemie am Standort Senftenberg der heutigen Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Peer Schmidt hat mit Kollegen ein Buch über Kristallzüchtung verfasst. Im Rahmen seiner umfangreichen Forschung beschäftigt er sich vor dem Hintergrund der Energiewende in Deutschland neuerdings auch intensiv mit Energiespeichermaterialien.

Die Kinder-Vorlesungen sollen frühzeitig das Interesse an der Lösung naturwissenschaftlicher Fragen wecken und dem neugierigen Nachwuchs die Möglichkeit geben, eine Universität zu erleben.

Auftakt der Kinder-Uni Sonnabend, 14. Oktober, 11 Uhr, BTU-Campus Senftenberg Zuse-Medienzentrum Informationen: www.b-tu.de/unileben/kinder-und-schueler

Zum Thema:
Die BTU Cottbus - Senftenberg vermittelt auf kindgerechte, spannende Art und Weise Lösungsansätze für naturwissenschaftliche Phänomene des Alltags und schafft damit prägende Erlebnisse. Damit soll das Interesse der Jüngsten an Naturwissenschaften geweckt werden.