| 02:43 Uhr

Vom König zum Prügelknaben

Kommentar. Druck, Druck, Druck. Berufskraftfahrer haben einen stressigen Job. Sie haben keine Zeit. Verdienen vergleichsweise wenig. Und schlafen öfter in der Fahrerkabine ihres Trucks als im Ehebett daheim. Jan Augustin

Und das Bild des Königs der Straßen ist längst verblasst. Vielmehr hält die Berufsgruppe als Prügelknabe der Nation her. Unfälle mit schweren Lastkraftwagen, wie am Mittwoch in Lauchhammer und vor Kurzem in Cottbus, als eine Radfahrerin starb, geschehen immer häufiger. Nicht immer aber sind die Laster-Fahrer daran schuld. Auch statistisch gesehen, verursachen Berufskraftfahrer weniger Unfälle als der Rest der Verkehrsteilnehmer. Der enorme Druck muss ihnen trotzdem genommen werden. Bessere Arbeitsbedingungen, mehr Urlaub, Geld und andere soziale Anreize sind eine Lösung. Umsetzen muss das die Branche selbst, aber die Politik muss den Rahmen dafür schaffen.

Jan.Augustin@lr-online.de