Darauf sollten sich Autofahrer in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag einstellen: Wegen Markierungsarbeiten auf der B 169 zwischen Lauchhammer und Ruhland wird die Straße am 11. und 12. Juli in der Zeit von 18 bis 6 Uhr in diesem Bereich voll gesperrt.

Frohe Kunde gibt es indes für einen anderen Bauabschnitt der vielbefahrenen B 169: Am 12. Juli sollen die Arbeiten zwischen dem Ortsausgang Klein Oßnig und dem Knotenpunkt mit der L 50, inklusive der Ortslage Klein Gaglow/Annahof, laut Landesbetrieb Straßenwesen beendet sein. Bis dahin gilt jedoch noch die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die B 97 in Richtung Spremberg.

Auch auf der A 13 soll es eine Entlastung geben. Geplant sei laut Landesbetrieb die Freigabe der bislang gesperrten Anschlussstelle Boblitz am 16. Juli.

Straßenbau, Sperrungen und Umleitungen ab 17. Juni B 169 zwischen Klein Oßnig und Klein Gaglow voll gesperrt

Cottbus

Boblitz