ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:49 Uhr

Polizeibericht
Vier Wildunfälle an einem Morgen

Lauchhammer.

(red/br) Gleich mehrere Verkehrsunfälle mit Wildtieren haben sich am Donnerstagmorgen im Kreissüden ereignet. das teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Am frühen Morgen ist bei Lauchhammer ein Wildschwein in einen Pickup gelaufen und danach geflüchtet. Unfallschaden: rund 5.000 Euro. Ein Reh bei Schwarzbach überlebte den Zusammenstoß mit einem Auto nicht. Schaden dort: etwa 3000 Euro. Auf der Kostebrauer Straße in Lauchhammer stießen ein Pkw und ein Reh zusammen. Das Tier flüchtete danach.