ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Vermisstenfälle der Polizei melden

OSL-Kreis.. Seit Beginn der Naturkatastrophe im Indischen Ozean gehen auch die Brandenburger Polizeibehörden jedem Hinweis auf vermisste Bürger des Landes nach.

Um die Such- und Identifikationsmaßnahmen vor Ort wirksam zu unterstützen, ist es erforderlich, dass über vermisste Personen möglichst umfangreiche Informationen nach bundeseinheitlichem Standard erfasst werden. Aus diesem Grund bittet das Landeskriminalamt (LKA) alle Einwohner, die Angehörige, Verwandte, Freunde oder Bekannte in dem von dem Seebeben erfassten Gebiet vermissen, sich umgehend an ihre örtlichen Polizeiwachen zu wenden. Dort können die Vermisstenanzeige aufgegeben und die zur Identifizierung erforderlichen Daten erfasst werden.
Hilfreich ist es, bei der Anzeigenerstattung ein aktuelles Fotos sowie vorhandene Reiseunterlagen des/der Vermissten vorzulegen. Zudem benötigt die Polizei möglichst Angaben zu Haus- und Zahnärzten bzw. persönliche Hygieneartikel (z. B. Zahn- oder Haarbürsten) zur Identifizierung.
Wer Fragen hat, kann sich über eine spezielle Hotline (Telefon 0 33 34/3 88 25 14) an das LKA wenden. (pm)