| 10:57 Uhr

Verletzter nach Wohnungsbrand in Senftenberg verstorben

Ein Wohnungsbrand in Senftenberg in der Stralsunder Straße löste in der Nacht zum Sonnabend kurz vor Mitternacht einen Großeinsatz für die Rettungskräfte aus. Zwei Personen wurden schwerverletzt.
Ein Wohnungsbrand in Senftenberg in der Stralsunder Straße löste in der Nacht zum Sonnabend kurz vor Mitternacht einen Großeinsatz für die Rettungskräfte aus. Zwei Personen wurden schwerverletzt. FOTO: Steffen Rasche
Senftenberg. Nach einem Wohnungsbrand in Senftenberg vom Wochenende ist eines der Opfer seinen Verletzungen erlegen. Das bestätigte die Polizei am Mittwochmorgen. bob

Bei dem Wohnungsbrand in Senftenberg in der Nacht zum Sonnabend waren zwei Bewohner verletzt worden. Ein Mann (55) war mit schweren Brandwunden zunächst in eine Spezialklinik geflogen werden. Dort erlag er schließlich seinen Verletzungen.

Das Feuer war in der fünften Etage des Mehrfamilienhauses vermutlich ausgebrochen, weil im Schlafzimmer eine Rotlichtlampe nicht ausgeschaltet worden war. Den ersten Ermittlungen zufolge waren die Bewohner eingeschlafen, als das Bett sich entzündete.