Unweit der sächsischen Landesgrenze war ein Lkw eines Schwerlast-Transportes von der Fahrspur abgekommen und beschädigte auf einer Länge von 60 Metern die Absicherung einer Straßenbaustelle. Der bislang absehbare Sachschaden wurde mit mehr als 10 000 Euro ausgewiesen, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt. Noch in den Nachtstunden wurde eine Fachfirma mit der Wiedererrichtung beauftragt, sodass der Verkehr auf der Autobahn kurz nach Mitternacht wieder frei gegeben werden konnte.