So wurde am Sonnabend gegen 19.15 Uhr in der Spremberger Straße in Senftenberg ein Volvo-Fahrer gestoppt, welcher vor Ort einen Wert von 0,82 Promille pustete. Der 51-jährige Senftenberger wird für diese Ordnungswidrigkeit seine Fahrerlaubnis für mindestens einen Monat abgeben müssen. Gegen 19.30 Uhr wurde an der Roßkaupe ein Citroen-Fahrer kontrolliert, der auch deutlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,86 Promille. Gegen den 41-Jährigen wurde Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.