Nach Angaben der Leitstelle Lausitz zog sich das Schadstoffband von der Krankenhausstraße über die Bahnhofsstraße bis zur Wilhelm-Pieck-Straße. Die Kameraden der Senftenberger Berufsfeuerwehr bereinigten innerhalb einer Stunde den Gefahrenherd, sagt Axel Leubauer von der Leitstelle Lausitz.