Nach Polizeiangaben überschlug sich das Auto in der Folge und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Autobahn in Richtung Dresden musste kurzfristig komplett gesperrt werden. Mittlerweile ist der linke Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben. Es ist aber immer noch mit Verzögerungen zu rechnen.