| 02:44 Uhr

Ursachensuche für Feuer in Asylunterkunft

Lauchhammer. Kriminaltechniker der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz und des Landeskriminalamtes haben am Donnerstag nach den Ursachen für den Brand im Asylbewerberheim in Lauchhammer gesucht. "Nach jetzigem Ermittlungsstand kann ein fremdenfeindlicher Hintergrund ausgeschlossen werden", teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit. Jan Augustin

Am Mittwochabend war in einem Lagerraum im Keller der Unterkunft an der Lindenstraße ein Feuer ausgebrochen. Alle 105 Bewohner mussten das Gebäude verlassen, blieben unverletzt und konnten nach Abschluss der Löscharbeiten das Haus wieder beziehen. Die Schadenshöhe ist unbekannt.