| 02:48 Uhr

Urnengang zur Bundestagswahl wird vorbereitet

Der Umgang mit Wahlunterlagen ist streng vorgeschrieben.
Der Umgang mit Wahlunterlagen ist streng vorgeschrieben. FOTO: str1
Senftenberg. Der Urnengang zur Bundestagswahl im September wird vorbereitet. Die Stadt Senftenberg sucht Wahlhelfer. Kathleen Weser

Das erklärt Rathaus-Sprecher Andreas Groebe.

"Zur ordnungsgemäßen Durchführung sind in den Wahllokalen der Stadt Senftenberg 22 Wahlvorstände zu bilden", sagt er. Das heiße: Etwa 180 Helfer werden am Wahltag benötigt. Zu den Aufgaben des Wahlvorstandes gehören, die Wahlberechtigung der Wähler im Wahllokal anhand des Wählerverzeichnisses zu prüfen, die Stimmzettel auszugeben und die Stimmabgabe zu vermerken sowie die beim Auszählen der Stimmen und dem Ermitteln des Wahlergebnisses für das Wahllokal, in dem der Helfer tätig ist, aktiv zu werden. Die Wahlvorstände treffen sich am 24. September um 7.30 Uhr im Wahllokal. Nach Schließung ab 18 Uhr werden die Stimmen ausgezählt.

"Etwa eine Woche vor dem Wahltag werden zwei Schulungstermine angeboten", so Andreas Groebe weiter. Diese bieten die Möglichkeit, sich umfassendes Wissen über die Aufgaben im Wahllokal und Wahlrechtsgrundsätze anzueignen. Bereitschaft soll bis Ende März erklärt werden.