385 Pflegekräfte soll ein Pärchen aus Ruhland in den Jahren 2007 bis 2015 an deutsche Familien vermittelt haben. Die Angehörigen schlossen Verträge mit der Lausitzer Firma, die orderte die Pflegerinnen über eine Firmengeflecht aus dem Ausland. So sieht zumindest die Anklage aus, die die Staat...