ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Unter die Lok-Räder gekommen

Verbandsliga.. Der TSV Grünewalde reiste am 7. Spieltag optimistisch und motiviert nach Guben. Im Startdurchgang spielten Maik Niejaki 809 und Stephan Lux 803 Leistungspunkte. Nach gutem Beginn mussten beide ihre Gegner noch ziehen lassen und gaben dem Mitteldurchgang ein Minus von 33 mit.


Jens Hoffmann konnte sein Leistungsvermögen nicht abrufen. Auch die Mannschaftsbestleistung von Uwe Hübner (865) reichte nicht aus, um den Gegner unter Druck zu setzen. Der Rückstand wuchs auf 94. Aber auch der Schlussdurchgang mit Andreas Meyer (812) und Klaus Peters (795) hatte keine Chance. Der Gubener Kappel (910) spielte die Tagesbestleistung. (uh)