| 15:00 Uhr

Herbstakademie
Uni lädt zur Herbstakademie mit Robotertechnik

Senftenberg. Spannende Projekte für die Klassenstufen 7 bis 13 gibt es vom 23. bis 25. Oktober auf dem Senftenberger Campus der BTU Cottbus–Senftenberg. Das teilt Uni-Sprecher Ralf-Peter Witzmann mit. Unter dem Motto „Entdecken-Forschen-Wissen“ stehen drei Projekte zur Auswahl. In betreuten Gruppen befassen sich die Teilnehmenden täglich von 10 bis 15 Uhr mit Robotertechnik und Informatik, mit Ökologie sowie mit Themen aus der Wirtschaft. Im Projekt „Mehr Grips für den Roboter“ konstruieren die Teilnehmenden aus Sensoren, Motoren und vielen bunten Lego-Steinen einen eigenständig agierenden Roboter und lösen knifflige Aufgaben. Mit dem Thema „Ökologie pur“ ist ein weiteres Projekt überschrieben. Im Mittelpunkt stehen Insekten sowie die Standorte, an denen diese in der Natur leben. Das Projekt „Vom Konsumenten zum Produzenten“ ist für Schüler ab Klasse 9 geeignet. Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in Marketing, Projektmanagement und internationale Unternehmensführung. Sie entwerfen eigene Produktideen sowie Konzepte, die zur Vermarktung führen können.

Die Herbstakademie ist Teil der BTU-Schüleruni. In ihr werden Schüler ab der 7. Klasse insbesondere an naturwissenschaftlich-technische Themen herangeführt und ihre Fähigkeiten und Begabungen ausgebaut.

Anmeldungen sind für die Teilnahme erforderlich und noch bis Sonntag, 22. Oktober, unter der E-Mail-Adresse Heike.Postelt@b-tu.de möglich.