Es kam zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Auto. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Mitfahrer im Verursacherfahrzeug als auch der Mitfahrer im geschädigten Fahrzeug verletzt. Er kam sogar ins Senftenberger Krankenhaus, informiert Polizeisprecherin Madlen Rocho. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt rund 18 000 Euro. Im Einsatz waren neben der Polizei unter anderem zwei Rettungswagen sowie vier Feuerwehren. Die beschädigten Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen. Die Kreuzung war für die Bergung und Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt. Gegen den Verursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.