Ein Autofahrer schätzte beim Vorbeifahren auf der Ruhlander Straße den Abstand offensichtlich nicht richtig ein, sodass er mit seinem Fahrzeug gegen ein anderes Auto stieß. Sein Pkw war anschließend nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wurde auf 4000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt.