Am Montag hat es in Altdöbern einen Unfall mit einer 100-Jährigen gegeben. Die Senioren wollte kurz nach 15 Uhr auf Höhe der Bahnhofstraße 38 mit ihrem Rollator die Straße überqueren. Als sie fast den Fußweg erreicht hatte, quietschten Autoreifen und ein Pkw erfasste sie, so dass sie zu Fall kam und stürzte.

So weit so tragisch. Doch leider geht der Fall noch weiter: „Der Fahrer des dunklen Kombi stieg aus, erkundigte sich nach dem Befinden der Frau und fuhr dann weiter“, berichtet Polizeisprecher Torsten Wendt. Zeugen alarmierten Rettungskräfte, die die 100-Jährige untersuchten und anschließend nach Hause fuhren. Gegen den bisher Fahrer des Pkw wird nun wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt, da er nicht am Unfallort verblieben war.

Wer hat den Unfall gesehen?

Die Polizei bittet deshalb Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen und dem gesuchten Autofahrer geben können, sich telefonisch unter 03573 880 in der Polizeiinspektion OSL in Senftenberg zu melden. Hinweise können auch über das Internet abgegeben werden, unter
www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben