Gegen 4 Uhr ist die Polizei am Montagmorgen auf die Kreisstraße bei Meuro zu einem Verkehrsunfall gerufen worden. Der Fahrer eines Lkw hatte den Angaben zufolge dort versucht, einem die Straße kreuzenden Wildschwein auszuweichen und dabei die Kontrolle über sein 7,5 Tonnen schweres Fahrzeug verloren.

„Der mit Blumen beladene Lkw war in der Folge von der Fahrbahn abgekommen und auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen“, berichtet Polizeisprecherin Ines Gnerlich. Der Fahrer wurde laut Polizeiangaben nicht verletzt. Zur Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor. Zum Zustand des Wildschweins auch nicht.