Wegen seiner sehr unsicheren Fahrweise kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstagmittag einen 89-jährigen Autofahrer in der Bahnhofstraße. „Dabei mussten die Beamten feststellen, dass gegen den Mann eine unanfechtbare Entziehung der Fahrerlaubnis vorlag“, sagt Polizeisprecher Torsten Wendt. Dem völlig uneinsichtigen Rentner und seiner mitfahrenden Ehefrau wurde die Weiterfahrt mit dem Pkw BMW untersagt, so dass die Fahrt nach Hause mit einem Taxi fortgesetzt werden musste. Es erfolgte eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.