wilde Müllablagerungen aufspüren sowie Hundehalter ermahnen, wenn diese die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht beseitigen. Wie angekündigt, will die Stadt den Hundebesitzern zunächst im Zentrum entgegenkommen und Behälter mit Tüten aufstellen. Nichts zu suchen haben die Tiere auf Begräbnisstätten. Zusätzlich zur vorhandenen Friedhofsordnung sind unlängst auch entsprechende Verbotsschilder an den Eingängen angebracht worden. (mf)