| 18:40 Uhr

Umfeldgestaltung in Schipkau
Schipkaus großer Wurf rund um die Kegelbahn

Rund um die Schipkauer Kegelbahn wurden die Freiflächen erneuert. Die Zufahrt zur Kegelbahn dient jetzt auch als Rollerstrecke.
Rund um die Schipkauer Kegelbahn wurden die Freiflächen erneuert. Die Zufahrt zur Kegelbahn dient jetzt auch als Rollerstrecke. FOTO: Martin Konzag / Gemeinde Schipkau
Schipkau. Die Gemeinde Schipkau hat die Parkanlage für 100.000 Euro neu gestalten lassen. Der Spielplatz wurde mit einer Rollerbahn erweitert. Einen ersten Härtetest hat die Anlage bereits bestanden. Von Andrea Budich

Passend zur Übergabe der erweiterten Kegelbahn sind jetzt auch die Arbeiten im Umfeld abgeschlossen. Wege und Flächen der kleinen Parkanlage wurden instandgesetzt. Erweitert wurde ebenso auch der Spielplatz. Die Gemeinde Schipkau hat für diese Arbeiten rund 100 000 Euro aufgewandt und nutzte Fördermittel des Programms der Ländlichen Entwicklung.

Seit längerem hatten die Schipkauer das Ziel, die aus den 1960er-Jahren stammende kleine Parkanlage inmitten des dicht bebauten Siedlungsgebietes neu zu gestalten. „Aktueller Ausgangspunkt war für uns die Erweiterung der Kegelbahn“, erklärte Bürgermeister Klaus Prietzel (CDU) im Hauptausschuss. Aus diesem Grund sollte nun auch der kleine Park aufgewertet werden.

Im Handumdrehen wurde dazu durch ein Meuroer Ingenieurbüro ein kleines Projekt erarbeitet. Neben der Schaffung eines barrierefreien Eingangs zur Kegelbahn zählt dazu der Bau einer asphaltierten Zufahrt. Diese kann zugleich als Rollerstrecke für den Spielplatz genutzt werden.

Alle weiteren, teils zugewachsenen Wege in der Parkanlage wurden inzwischen wieder freigelegt und neu befestigt. Auf dem Gelände wurden zudem Sitzmöglichkeiten platziert. Erneuert und erweitert wurden Spielgeräte für Kinder. Dem Zeitgeist folgend entstanden erstmals im Gemeindegebiet auch Freizeitgeräte, die der Fitness von Erwachsenen dienen. Eine Beleuchtung und die Instandsetzung der angrenzenden Gehwege rundeten das Vorhaben ab.

„Im Ergebnis haben wir nun mitten in Schipkau eine Kegelbahn im Top-Zustand sowie ein attraktives Umfeld“, freut sich der Bürgermeister. Einen ersten Härtetest hat die Anlage bereits bestanden: Die jüngsten Schipkauer aus dem Kindergarten machten einen Ausflug und haben sowohl die Rollerstrecke als auch die neuen Spielgeräte getestet und für sehr gut befunden.

Auch Drinnen ist die Kugel wieder ins Rollen gekommen. Der erweiterte Sozialtrakt der Kegelbahn ist am Wochenende eingeweiht worden. Jetzt können Schipkaus Frauen wieder angreifen, um erneut in die Bundesliga aufzusteigen.