Aber ja doch: Johannistag! Johannisreiten in der Niederlausitz. Johanniskäfer im Lausitzer Wald. Johanniskraut, das blüht. Johannisbeeren, die reifen. Klingst gut oder? Doch weil es immer zwei Seiten einer Medaille gibt, sollen auch die weniger schönen Dinge nicht verschwiegen werden. Beispiele gefällig? Bitte sehr: Wenn der Kuckuck nach Johanni schreit, kommt im Winter teure Zeit, heißt es bei den Bauern. Mindestens genauso dramatisch ist das Ende der geliebten Gemüsestangen. Bis Johanni nicht vergessen, sieben Wochen Spargel essen. Heute ist Johannistag. Und Spargelsilvester.