ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Über das Leben von Hans Fischer

Schwarzheide.. Die Hans-Fischer-Sonderausstellung des Lausitzer Sportlers ist in der Fitnesswelt Schwarzheide noch bis Ende August zu sehen. Am 10. April wurde die Schau eröffnet. Damit wird die bisher in Freyburg an der Unstrut gezeigte Sammlung nun auch in der Heimat von Hans Fischer gezeigt. Ronald Krengel


Hans Fischer war Sportlehrer, Trainer und als aktiver Altersturner des TGV Lauchhammer 92 in der Region und darüber hinaus bekannt. Er verstarb 2003. Während der Eröffnung hoben die Enkel von Hans Fischer insbesondere seine Verankerung in der Region, seine turnerischen Leistungen und seine Vorbildfunktion hervor. Hans Fischer wuchs in Ruhland und Kostebrau auf und war unter anderem Trainer in Schwarzheide, Senftenberg und Cottbus. Als Lehrer arbeitete er viele Jahre in der Schule in Schwarzheide-West und engagierte sich tatkräftig in der BSG Aufbau Schwarzheide. Mit dem Eintritt ins Rentenalter begann er mit seinen alten Sportkameraden eine außergewöhnliche Karriere als Altersturner. Allein in der Zeit als Rentner turnte er fast 200 Wettkämpfe und tourte auf mehreren Show-Veranstaltungen durch Deutschland und Europa. Seine Disziplin und die gelebten Werte machten den 2003 verstorbenen Sportler zu einem Vorbild für alle Generationen.
Die Ausstellung vermittelt einen lebhaften Eindruck des Mannes, der mit 80 Jahren noch an drei Meter hohen Geräten turnte, zu Wettkämpfen und Show-Ereignissen in ganz Europa fuhr und doch durch sein Engagement und seine Hobbys fest in der Region verwurzelt blieb.
Die Besucher der Ausstellung erfahren unter anderem die "7 Gründe, warum Hans Fischer so fit war" sowie seine Trainingsphilosophie. Gäste erhalten auch überraschende und ganz private Einblicke in sein Leben. Die Ausstellung kann kostenfrei bis Ende August in den Fluren der Fitnesswelt Schwarzheide zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden.