| 14:31 Uhr

Trunkenheitsfahrten von Polizei gestoppt

Guteborn/Senftenberg. Auf der Hauptstraße in Guteborn ist der Polizei am Mittwochmittag ein Trunkenheitsfahrer ins Kontrollnetz gegangen. Das bestätigt Polizeisprecher Torsten Wendt. Kathleen Weser

Der Autofahrer (46) hatte demnach 1,7 Promille hinterm Steuer gesessen. "Eine beweissichernde Blutprobe wurde veranlasst. Deshalb stellten die Beamten umgehend den Führerschein sicher", so Wendt weiter. Ende November werde der Mann sich in einem beschleunigten Verfahren vor Gericht verantworten müssen.

In Senftenberg ist eine Autofahrerin (23) am Mittwochabend auf der Briesker Straße "mit deutlichen Ausfallerscheinungen aufgefallen", sagt Wendt. Sie habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. "Mit einem Alkoholwert von 1,99 Promille nicht verwunderlich", kommentiert der Polizeisprecher das. Der Führerschein wurde eingezogen.