ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Trümmerteile führten zu Doppel-Unfall

Ruhland. Gleich zwei Verkehrsunfälle haben die Beamten der Polizei am gestrigen Freitagvormittag auf der Autobahn 13 bei Ruhland gefordert. KaWe

Das bestätigt Polizeisprecher Torsten Wendt.

Zuerst war zwischen den Anschlussstellen Ortrand und Ruhland ein Audi während der Fahrt in Richtung Berlin beschädigt worden, "weil der Fahrer einem Trümmerteil auf der Fahrbahn nicht mehr ausweichen konnte", so Wendt. Ein Ford, der hinter dem verunfallten Auto in der Spur gewesen ist, stieß gegen Reifenteile des Audi. "Auch der folgende Pkw wurde beschädigt", teilt Torsten Wendt weiter mit. Personen seien nicht verletzt worden. "Nach der ersten Schätzung liegen die Sachschäden bei etwa 3500 Euro", sagt der Polizeisprecher.