ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:14 Uhr

Polizei in Senftenberg mahnt zur Wachsamkeit vor Supermärkten
Trickbetrug vor dem Einkaufsmarkt

Senftenberg. Ein Trickdieb hat am Mittwoch in Senftenberg sein Unwesen getrieben. Zunächst sprach der bisher unbekannte Täter einen 82-Jährigen auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Bahnhof­straße an und bat ihn um Kleingeld. Von Andrea Budich

„Der Senior übergab daraufhin gutmütig 30 Cent, merkte jedoch später, dass aus seiner Geldbörse weitere Banknoten fehlen“, informiert Polizeisprecher Torsten Wendt. Jetzt ermitteln Senftenberger Kriminalisten in dem Trickbetrug-Fall. Für die Polizei ist der aktuelle Vorfall in Senftenberg Anlass, zu noch mehr Wachsamkeit aufzufordern. „Leider nutzen Kriminelle immer wieder die Hilfsbereitschaft, besonders älterer Menschen, aus“, mahnt Torsten Wendt in diesem Zusammenhang. Betroffene sollten stets skeptisch bleiben und niemals fremden Personen den direkten Griff in ihr Portemonnaie oder in ihre Taschen gestatten. Im Zweifelsfall sollte  immer  die Polizei informiert werden.