| 17:22 Uhr

Polizeibericht
Trickbetrüger wollen Mann in Ruhland prellen

FOTO: stockpics/Fotolia
Ruhland. Erneut haben Trickbetrüger versucht, Menschen in der Region abzuzocken. Ein Mann aus Ruhland erhielt am Donnerstag einen Anruf, bei dem ihm ein Gewinn von 25 000 Euro in Aussicht gestellt wurde. Um dieses Geld zu erhalten, sollte der Angerufene allerdings so genannte Barcodes in einem Discounter erwerben und diese dem Anrufer übermitteln.

Auf diesen versuchten Betrug fiel der Mann jedoch nicht herein. Stattdessen informierte er die Polizei, die umgehend Ermittlungen einleitete.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizeidirektion Süd nochmals eindringlich vor zwielichtigen Anrufern mit dubiosen Gewinnversprechen. „Lassen Sie sich nicht durch Gerede beeindrucken oder verwirren. Prüfen Sie genau, auf welche Personen und Angebote Sie sich einlassen“, rät Ines Gnerlich von der Pressestelle der Polizeidirektion. Niemals sollten Überweisungen im Vorfeld auf ausländische Konten als Voraussetzung für einen Gewinn getätigt oder Gutscheincodesan Fremden übermittelt werden.

(cw)