Nachdem die Tsunami-Katastrophe monatelang alle Kräfte der Hilfsorganisationen in Anspruch genommen hatte, wurde nun über die Spendenvergabe entschieden.
Am vergangenen Samstag nahm Marktkauf-Leiter Ralf Delius den zurückliegenden Kindertag zum Anlass, um die Checks zu überreichen. „Marktkauf versteht sich als Bestandteil seines sozialen Umfeldes“ , sagte Ralf Delius zu dem Anliegen. Das Unternehmen habe sich vor allem den Jüngsten verschrieben. Und die nehmen die Unterstützung dankbar an. Insgesamt 17 Einrichtungen aus Lauchhammer und Umgebung konnten sich über einen Gutschein freuen. Entsprechende Wünsche durften sie bereits vor einem guten halben Jahr äußern.
Einen Holzpavillon für ihren Garten erhielt die Tagesstätte für Groß und Klein aus Lauchhammer-Ost. „Jetzt haben wir für die Kinder einen schattigen Sitzplatz. Unsere Sonnenschirme waren bei Wind nicht sehr standsicher“ , erläutert die Vertreterin der Einrichtung. Für Gartenmöbel und diverse Spielsachen wollen die Kinder der evangelischen Tagesstätte „Sankt Martin“ ihren Wertgutschein über 300 Euro einlösen. „Kurz vor unserem Sommerfest kommt die Spende gerade recht“ , freut sich die Leiterin.
Einen Gutschein über 100 Euro hält Cordula Rother in den Händen. „Das Geld verwenden wir für unser geplantes Baumhaus“ , verspricht die Leiterin des „Bummi“ -Kindergartens Lauchhammer.
Auch der Nachwuchs in den umliegenden Orten wurde bedacht. So freuen sich zum Beispiel die Kita „Schlumpfhausen“ in Schraden über Schlafauslegeware und der Kindergarten in Schwarzbach über ein Holzlaufrad.