| 02:44 Uhr

Transporter und Linienbus rutschen von glatter Straße

Schwarzheide/Senftenberg/Schipkau. Der Schnee am Montagmorgen hat in der Region zu mehreren Unfällen geführt. Auf der A 13 ist ein Transporter kurz nach 8 Uhr zwischen den Anschlussstellen Klettwitz und Schwarzheide in Fahrtrichtung Dresden von der winterglatten Fahrbahn gerutscht und in einem Graben liegen geblieben. red/pos

Es wurde niemand verletzt. Der Transporter musste abgeschleppt werden. Schaden: etwa 5000 Euro.

In Schipkau ist gegen 10 Uhr wegen der widrigen Witterungsbedingungen ein Linienbus in der Ruhlander Straße gegen eine Leitplanke gerutscht. Insassen wurden nicht verletzt. Der Schaden beträgt etwa 1500 Euro.

In der Senftenberger Straße des Bergmanns sind gegen 8.30 Uhr zwei Autos kollidiert. Auch hier wurde niemand verletzt. Nur wenig später ist auf der winterglatten Fahrbahn im Bereich der Rudolf-Harbig-Straße ein Auto gegen einen weiteren Pkw gerutscht und hat einen Schaden von mindestens 1000 Euro verursacht.

Nach einer Unaufmerksamkeit sind am Montag gegen 10 Uhr in der Ruhlander Straße von Schwarzheide zwei Autos zusammengestoßen. Der Schaden wird mit etwa 2000 Euro beziffert.

Aus unbekannter Ursache, so die Polizei, ist am Montag gegen 11.15 Uhr auf der B 169 kurz vor Schwarzheide ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Verletzt wurde niemand. Schaden: etwa 3000 Euro.