ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:26 Uhr

Feuerwehr-Tradition
Traditionsfeuerwehr aus Brieske sucht Nachwuchs

Die Handdruckspritze von 1919 ist ein echter Hingucker der Briesker Traditionsfeuerwehr und wird gern zu Veranstaltungen gezeigt.
Die Handdruckspritze von 1919 ist ein echter Hingucker der Briesker Traditionsfeuerwehr und wird gern zu Veranstaltungen gezeigt. FOTO: Horst Kilian / Traditionsfeuerwehr Lausitzer Br
Brieske. Die Traditionsfeuerwehr „Lausitzer Braunkohle Brieske“ sucht dringend Nachwuchs.

Das teilt Vereinsmitglied Horst Kilian mit. Derzeit gebe es 18 Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt von 72 Jahren. Trotz Nachwuchsprobleme stellt der 1995 gegründete Verein jedes Jahr etliche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche auf die Beine, organisiert Ausstellungen und beteiligt sich bei Festumzügen und Dorfjubiläen. Dass der Verein mit seiner historischen Ausrüstung und Technik - er besitzt zum Beispiel eine Handdruckspritze aus dem Jahr 1919 - durchaus eine Anziehungskraft versprüht, beweist der alljährliche Nikolaustag des Lionsclub. Etwa 200 Kinder versuchten sich im vergangenen Jahr auf der Parcoursstrecke. „Es ist immer schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder dabei sind. Es ist aber auch anstrengend für unsere Kameraden“, betont Horst Kilian. Neben dem Nikolaustag ist in diesem Jahr der Tag der offenen Tür auf dem Freigelände in der Laugkstraße am 1. Mai einer der Höhepunkte des Vereins. Mit dabei ist die Traditionsfeuerwehr auch beim Kindertag der Stadt Senftenberg und beim Tag der offenen Tür der Senftenberger Feuerwehr am zweiten Sonntag im September, kündigt Horst Kilian an.

(jag)