Schon von weitem ist in Koschen ein hoher Kran erkennbar. Er hebt an der Schleuse im Koschener Kanal schwere Eisenteile in die Höhe. Die Einrichtung erfährt derzeit ihre jährliche Wartung. Dazu muss nach Angaben des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg (LSB) zunächst die Schleuse leergepumpt werden. Anschließend erfolgt das Reinigen der Tore und Wände. Zudem kontrollieren die Arbeiter einer Spezialfirma sämtliche Antriebe und Vers...