ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Tourismus für Region wichtig

Zum Beitrag „Finanzspritze auf dem Prüfstand“ (RUNDSCHAU vom 19.

Oktober) schreibt Irene Teichmann
aus Senftenberg:

Vorausschicken möchte ich, dass ich als Vermieterin einer Ferienwohnung mit der Stadtinformation in Senftenberg schon einige Zeit gut zusammenarbeite. So möchte ich hier einmal öffentlich Dank sagen dafür. Mit Erschrecken habe ich nun hören und lesen müssen, dass die Stadt Senftenberg den Zuschuss für die Einrichtung auf den Prüfstand stellt. Leider fragte dabei niemand, was sie für die Stadt leistet. Der Tourismus wird wohl eines der wichtigsten Standbeine der Region werden müssen und da sägt man, statt sich Gedanken zu machen, wie man die Region noch besser vermarkten könnte, an dem Ast, auf dem man sitzen möchte. Ich hatte in diesem Jahr Gäste aus Nürnberg. Sie waren begeistert von der Landschaft und vor allem auch von den Menschen, die ihnen begegnet sind. Schade, sagten sie auch, dass in den alten Ländern dieses Stück Erde nicht so bekannt sei. Hier lieg t also vor dem Fremdenverkehrsverein Niederlausitzer Seen noch ein ganzes Stück Arbeit. Ich würde mich freuen, wenn diese Aspekte in der Diskussion auch eine Rolle spielen.