ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:37 Uhr

Direktkandidat gewählt
Linke nominieren Torsten Richter für die Landtagswahl

Der Drebkauer Torsten Richter kandidiert für die Partei Die Linke im Wahlkreis 39 für die Landtagswahl 2019.
Der Drebkauer Torsten Richter kandidiert für die Partei Die Linke im Wahlkreis 39 für die Landtagswahl 2019. FOTO: Partei Die Linke
Senftenberg/Drebkau. Der 46-jährige Diplom-Betriebswirt Torsten Richter aus Drebkau ist als Direktkandidat der Partei Die Linke für die Landtagswahl im September 2019 aufgestellt worden. Er wird im Wahlkreis 39 antreten, der das Amt Altdöbern sowie die Städte Senftenberg, Großräschen und Drebkau umfasst.

Torsten Richter ist Ortsvorsteher des Ortsbeirates Drebkau und ist derzeitig als Projektmanager bei der Deutschen Telekom beschäftigt.

Auf der Nominierungsveranstaltung der Partei Die Linke wurde Richter mit 100 Prozent der gültigen Stimmen als Direktkandidat gewählt, teilt Dagmar Hensel-Winzer vom Wahlkreisbüro der Linken in Calau mit. Damit seien nun im Süden des Landes die Nominierungen der Direktkandidaten der Partei Die Linke für die Landtagswahl am 1. September 2019 beendet. Neben Torsten Richter für den Wahlkreis 39 wurden Kathrin Dannenberg aus Calau für den Wahlkreis 40 (Amt Burg, Gemeinde Kolkwitz sowie die Städte Calau, Lübbenau und Vetschau) sowie der Schipkauer Ringo Jünigk für den Wahlkreis 38 (Amt Ruhland, Amt Ortrand, Städte Schwarzheide und Lauchhammer, Gemeinde Schipkau) aufgestellt.

(cw)