(red/br) Jürgen Hänisch berichtet in einem Bild-Vortrag am Sonnabend von seiner Reise nach Charleston. Er hat die historischen Orte der amerikanischen Geschichte in Charleston und Umgebung besichtigt, war in Nationalparks und auf verlassenen Farmen, informiert Friedbert Kosche.

Im Vortrag werde das Thema Freiheit und Freiheitskampf eine Rolle spielen, denn in Charleston begegnet der Besucher der amerikanischen Freiheitssehnsucht auf Schritt und Tritt. Einige Tage war Hänisch zum Wandern in den Smoky Mountains in Tennessee. Der Eintritt ist frei.

Bild-Vortrag am Sonnabend, 13. Oktober, 16 Uhr, in der Adventkapelle Senftenberg, Ernst-Thälmann-Straße 66a.