Das hat der Vorstand der Ortsgruppe einstimmig beschlossen, teilt der Vorsitzende Joachim Noack mit.

Thomas Adam (49) erklärt: "Ich kandidiere, weil der Trend sinkender Einwohnerzahlen in Schwarzheide vor allem durch eine Stärkung der Wirtschaftskraft aufzuhalten ist. Unsere Stadt hat Potenzial. Und es wäre schade, dieses Potenzial nicht zu nutzen."

Der promovierte Ingenieur hat an der Technischen Universität (TU) Freiberg Energieverfahrenstechnik studiert und arbeitet bei der Stadt- und Überlandwerke GmbH Lübben als Regulierungsmanager. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des Betriebsrates. Als Gastdozent hält er an der BTU Cottbus-Senftenberg die Vorlesung "Wärmeversorgung/ Wärmewirtschaft". Seit vier Jahren gehört Adam der CDU-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung Schwarzheide an. Er ist Vorsitzender des Finanzausschusses.