ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:42 Uhr

Wochenendtipp
Theateraufführung zur Verteidigungsrede von Sokrates

Schwarzheide. Drei Griechen als Akteure im Seecampus.

Zu einem griechischen Abend lädt der Förderverein SeeCampus Schwarzheide-Lauchhammer ein. Die griechischen Darsteller Jannis Somarakis, Adam Frogakis und Manos Papadakis präsentieren in einer Theateraufführung „Die Apologie des Sokrates“, teilt der Verein mit.

Zusammengebracht hat die drei Darsteller die gemeinsame Liebe von Kunst und Kultur. So verfolgen sie das Ziel, die kulturellen Schätze ihres Landes im In- und im Ausland bekannt zu machen. Jannis, Adam und Manos wollen durch ihre Aufführung und den Tod Sokrates vor allem Jugendlichen Werte vermitteln und ihre Würde zurückgeben.

Die Apologie (Verteidigungsrede) des Sokrates ist ein Werk des antiken Philosophen Platon, das an diesem Abend literarisch gestaltet wird. Platons Lehrer Sokrates hielt diese Rede vor dem athenischen Volksgericht, als er im Jahr 399 v. Chr. wegen Gottlosigkeit und Verführung der Jugend angeklagt war. In drei aneinandergereihten Reden werden sie Stellungnahmen zum Strafmaß und zum Ausgang des Verfahrens erfahren können.

Wie viele Neugriechen und Europäer würden in einer ähnlichen Situation genauso handeln wie einst Sokrates? Mit dieser und vielen anderen Fragen könnten sich die Besucher nach der Theateraufführung beschäftigen.

In der Pause werden kleine griechische Köstlichkeiten angeboten !

Eintrittskarten gibt es in der Seecampus Bibliothek.
Griechischer Abend
Sonnabend, 7. Juli, 18.30 Uhr
Schwarzheide, Seecampus, Aula