ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:15 Uhr

OSL-Kreistag stimmt zu
Taxifahren im Landkreis kostet mehr ab Dezember

Senftenberg. Ab Dezember wird das Taxifahren im Oberspreewald-Lausitz-Kreis etwas teurer. Auf Antrag der Innung des Senftenberger Taxigewerbes hat das der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung bei einer Nein-Stimme mehrheitlich beschlossen.

Als Gründe wurden unter anderem steigende Kraftstoff- und Reparaturpreise sowie hohe Personalkosten genannt. Aktuell muss ein Arbeitnehmer mit mindestens 8,84 Euro entlohnt werden. Ab 2019 steigt der gesetzliche Mindestlohn auf 9,19 Euro. Laut Innung gibt es in der Region aber kaum Fahrer, die bereit sind, für den Mindestlohn zu arbeiten.

Die Erhöhung in zwei Tarifstufen fällt allerdings moderat aus. Tagesfahrten zwischen 6 und 22 Uhr kosten künftig statt 1,65 Euro je Kilometer künftig 1,85 Euro. Für Nacht- und Feiertagsfahrten werden künftig zwei Euro statt bisher 1,85 Euro fällig. Im Vergleich zu anderen Landkreisen liegen die Taxentarife in Oberspreewald-Lausitz aber auch nach der Erhöhung im mittleren Bereich. Seit 1997 ist die Taxentarifverordnung nun zum sechsten Mal angepasst worden. Damals kostete die Tagesfahrt an Werktagen 1,80 D-Mark pro Kilometer, für Nacht- und Feiertagsfahrten wurden zwei D-Mark verlangt.

(jag)