| 02:54 Uhr

Sybille Berndt verteidigt ihren Meistertitel

Sibylle Berndt vom ACL gewann die Goldmedaille.
Sibylle Berndt vom ACL gewann die Goldmedaille. FOTO: Mirko Sattler/sam1
Beim AC Lauchhammer haben erneut die deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf der Senioren stattgefunden. Die heimischen Teilnehmer sicherten sich dabei mehrere Medaillen, beispielsweise das Ehepaar Berndt. Mirko Sattler / sam1

Lauchhammer. Nachdem der Athletikclub Lauchhammer im vergangenen Jahr schon die deutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf der Senioren ausgerichtet hatte, fiel das Los in diesem Jahr erneut auf die Lausitzer. Der Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer als Veranstalter vergab damit 2014 schon die zweite hochkarätige Veranstaltung einer deutschen Meisterschaft (Februar: Deutsche Meisterschaft im Kraftdreikampf der Aktiven) an das Team des Athletikclubs der Kunstgussstadt.

Knapp 100 Sportler aus ganz Deutschland kämpften an zwei Tagen in den Disziplinen Kniebeuge, Kreuzheben und Bankdrücken und ermittelten so ihre Besten. Der Lauchhammeraner Athletikclub nominierte zwei Sportler aus seinen Reihen. Sibylle Berndt verteidigte ihren deutschen Meistertitel mit insgesamt 277,5 Kilogramm, während ihr Mann Rudolf in diesem Jahr mit insgesamt 340 Kilogramm den Vize-Titel errang.

Der Vize-Meister des vergangenen Jahres, der Großräschener Wolf-Peter Springstein, verletzte sich in der Aufwärmphase und konnte somit nicht in das Wettkampfgeschehen eingreifen. Insgesamt starteten vier Sportler aus der Lausitzer Region, die mit guten bis sehr guten Leistungen glänzten. Beste Werbung also für den heimischen Kraftsport schlechthin.