| 02:44 Uhr

Suchtprojekt auf der Zielgeraden

FOTO: Stadt Senftenberg
Senftenberg. Im Senftenberger Suchtpräventionsprojekt "Ein PLAKATives Nein" haben Schüler der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule, des Friedrich-Engels-Gymnasiums und weitere Akteure mit der Künstlerin Wenke Richter sechs ausgewählte Telekom-Häuschen mit Graffiti verschönert.

Die abschließenden Arbeiten der zehn Akteure werden in dieser Woche erfolgen, teilt Rathaus-Sprecher Andreas Groebe mit. Sara Belz, Linda Brochwitz, Wenke Richter, Anika Raaz, Frank Albertz (v.l.) und Cengiz Böllert (v.) sind an der Großenhainer Straße aktiv geworden.