ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Studie zu Briesker Straße im Bauausschuss

Senftenberg. Eine Studie zur Briesker Straße in Senftenberg wird dem Bauausschuss der Ratsrunde in der nächsten Woche vorgelegt. Die gewaltige Verkehrsader mit sanierungsbedürftigen Nebenanlagen auf mehreren Kilometern Länge hatte mit Inbetriebnahme der Ortsumgehung als Bundesstraße ausgedient. Kathleen Weser

Sie ist in kommunale Hand übergeben worden. Damit steht die Stadt auch in der Pflicht, für Lärmschutz zu sorgen. Mittel-Inseln, die die Fahrzeug-Lawine auf der Briesker Straße drosseln, und ein generelles Tempolimit sind vor gut einem Jahr ins Gespräch gebracht worden. Die Verkehrsader ist in der Breite inzwischen völlig überdimensioniert. Aber bauliche Veränderungen schlagen kräftig ins Kontor und sind eine Aufgabe für viele Jahre. Mit Kosten zwischen 1,7 und drei Millionen Euro für den Lärmschutz und bis zu fünf Millionen Euro für die Komplettsanierung der Geh- und Radwege wurden bisher gerechnet.

Bauausschuss Senftenberg Mittwoch 20. Januar, 16 Uhr Rathaus, Großer Saal