| 17:15 Uhr

Doppelte Straßennamen in Senftenberg
Stadt will doppelte Straßennamen abschaffen

Senftenberg. Namensdoppelungen und Mehrfachbenennungen von Straßen in Senftenberg sollen jetzt ein Ende haben.

Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) hat sich selbst den Auftrag erteilt, das Dauerproblem zu lösen. Am heutigen Dienstag berät der Finanzausschuss ab 17 Uhr über eine entsprechende Vorlage. Zu Doppelungen und Mehrfachnennungen von Straßen kam es infolge von Gemeindeeingliederungen der Orte Brieske, Großkoschen, Hosena, Niemtsch, Peickwitz und Sedlitz. „Dies führt zu Problemen bei ortsunkundigen Personen sowie bei Lieferanten und Adressaten von Lieferungen, bei Post- und Paketzustellern“, erläutert das Stadtoberhaupt.

(jag)