| 02:49 Uhr

Stadt Senftenberg wirbt um Firmen für Bieterverzeichnis

Senftenberg. Die Stadt Senftenberg wirbt um Eintragungen der heimischen Unternehmen in das Bieterverzeichnis der Kommune. Seit dem vergangenen Jahr werde damit gearbeitet. Kathleen Weser

212 überwiegend orts- und regionalansässige Firmen sind registriert, teilt Rathaus-Sprecher Andreas Groebe mit. "Auf das Bieterverzeichnis wird bei Auftragsvergaben an die Wirtschaft im Rahmen der freihändigen Vergabe und der beschränkten Ausschreibung zurückgegriffen", erläutert er. 2016 hat die Stadt 99 Aufträge mit einem Gesamtwert von etwa 1,7 Millionen Euro über freihändige Vergaben und beschränkte Ausschreibungen erteilt.

"Eine Registrierung im Bieterverzeichnis ist erforderlich, weil die Stadt Senftenberg als öffentlicher Auftraggeber entsprechend der Vergabe- und Vertragsordnungen öffentliche Aufträge nur an fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen vergeben darf. Dies ist im Vorfeld einer jeden Angebotsaufforderung zwingend zu prüfen", so Groebe.

Die Vergabestelle der Stadt Senftenberg setzt dabei auf dieses Bieterverzeichnis. Wenn auch kein Anspruch auf eine Beteiligung an einem bestimmten Vergabeverfahren besteht, so erhöhen die Firmen durch die Registrierung ihre Chancen, öffentliche Aufträge zu erhalten. Einmal registriert bleiben die Firmen im Verzeichnis, werden aber in regelmäßigen Abständen zur Aktualisierung ihrer Daten aufgefordert.

Antrag auf Aufnahme in das Bieterverzeichnis: www.senftenberg.de/ Rathaus/Ausschreibungen/ Ausschreibungen-Vergaben