"Wir suchen zum Beispiel handwerklich begabte Frauen und Männern zur Gestaltung der Festwagen. Helfende Hände werden auch für die Dekoration der Straßen entlang der Umzugsstrecke gebraucht. Es sind ebenso Ruhlander willkommen, die als Komparsen in historische Gewänder schlüpfen möchten", so der Bürgermeister weiter. Nicht zuletzt sei jeder mit einer guten Idee willkommen.

Wer Interesse hat, die Vorbereitungen zu unterstützen, der melde sich bitte bis zum 18. Dezember 2015 per E-Mail (wirfuerruhland@t-online.de) oder am ersten Dienstag im Monat (18 Uhr) beim DRK in der Dresdener Straße.

Ansprechpartner sind der Verein "Wir für Ruhland" mit Dirk Michel, Uwe Kminikowski und Frau Allewohl (Haus der Mode) sowie der Verein für Heimatpflege mit Herrn Pfennig und Frau Rahm.