ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Sportfreunde – Freunde des Sports Immer an der Wand lang

Wenn der gelernte Elektriker und Meister für Energieanlagen-Elektronik mehrmals im Jahr seine Fähigkeiten in den Dienst der Bergsteigerhütte in Obervogelgesang stellt, müssen auch seine ihm beigestellten „Handlanger“ von den Sedlitzer Bergfreunden ganz schön schwitzen. Dabei ist es gleich, ob es um die Rekonstruktion der kompletten Elektroanlage des Hauses, um den Neubau der Aufgangsbeleuchtung oder um filigrane Holz- und Fliesenarbeiten geht. Genauigkeit und lange Lebensdauer des Geschaffenen sind Dieter Pohmers oberste Devise. Von Peter Lückmann

Das schätzen seine ehemaligen Arbeitskollegen aus dem Tagebau Klettwitz genauso ein wie seine Lebenspartnerin Roswitha, mit der er erst vor kurzem eine nette kleine Wohnung neu bezog und seit vielen Jahren - zur Freude beider, Entspannung in seiner Gartenparzelle in Schipkau findet.
Sein großes Interesse für das Wandern wurde schon in der Lehrzeit bei der Sektion Touristik in Klettwitz geweckt. Nach seinem „erzwungenen“ Ruhestand konnte er seine diesbezüglichen Neigungen bei den Sedlitzer Bergfreunden in die Tat umsetzen.
Mit aktiven Mitarbeitern wie Christina und Horst Thieß, Rainer Fuchs und Klaus-Jürgen Bruntsch erwanderte er sich unter anderem die heimischen Mittelgebirge, die Hohe Tatra, Mala Fatra und die Gebirge Skandinaviens. In den letzten Jahren war er sehr oft in den Alpen mit ihrem „Festsaal“ , den Dolomiten. Dabei entwickelte er sich zu einem begeisterten Klettersteiggeher.
Erst im Sommer dieses Jahres führte er seine Bergfreunde über den berühmten „Bochetteweg“ durch die Brentagruppe.
Von dort, wie auch von vielen vorherigen Unternehmungen, brachte der begeisterte Hobby-Fotograf (und neuerdings auch Computer-Freak) unzählige und von allen bestaunte Fotos mit, die im Kreis seiner Bergkameraden für viel Aufmerksamkeit sorgten. Mehrfach gewann er Preise beim vereinsinternen Foto-Wettbewerb.
Seit einigen Jahren bereitet er sehr gewissenhaft die monatlich stattfindenden öffentlichen Wanderungen der Sedlitzer Bergfreunde vor und trägt damit erheblich zur Ausstrahlungskraft des Berg- und Wandersportvereins bei.
Anlässlich seines heutigen Jubiläums wünschen ihm die Sedlitzer Bergfreunde noch lange Jahre beste Gesundheit und viel Freude bei gemeinsamen Unternehmungen mit seiner Roswitha und den übrigen Freunden des Vereins.